Sonntag, 29. Oktober 2017

Jetzt gibt es eine Videoanleitung zur Puppentrage!

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich mich ganz herzlich bei Euch allen bedanken, und hoffe ich kann Euch mit meinem neuen Video eine Freude machen.

Im April 2014 habe ich mein Freebie zur Puppentrage gepostet, und es ist bis heute mein erfolgreichster Blogpost (weit über 80 000 Klicks!) , und wird täglich mehrere hundert Male angeklickt!

Ich freue mich riesig über euer Interesse und möchte euch mit meiner kostenlosen Videoanleitung zur Puppentrage eine Freude machen.

Weihnachten steht vor der Tür, und die Puppentrage ist ein wunderschönes Geschenk für Puppenmamis & Papis. Was gibt es schöneres als die Freude unserer Liebsten über ein ganz besonderes Geschenk.

Ich habe den Schnitt extra für euch neu digitialisiert!
Auf dem Downloadbutton könnt ihr mein Freebie kostenlos herunter laden!
https://www.dropbox.com/s/ti1im0kbp7z982c/Puppentrage-sticKUHlinchen-Freebie.pdf?dl=0
Im Schnitt sind auch alle Angaben zum Stoffverbrauch angegeben.

Videoanleitung:

Mit meiner Schritt für Schritt - Videoanleitung kannst du die Puppentrage ohne Probleme nachnähen, und wünsche Dir ganz viel Freude beim Nähen.


Wenn dir mein Video gefällt würde ich mich sehr freuen, wenn du meinen YoutTube Kanal abonnieren würdest:
https://www.youtube.com/channel/UCX4Oj1IC9p34n488TlAfubQ?sub_confirmation=1

Fotoanleitung:

Zusätzlich habe ich alle Nähschritte noch einmal neu fotografiert und Schritt für Schritt erklärt.
Für die Puppentrage benötigst du :
  • Außenstoff (z.B. Feincord, Baumwolle)
  • Futterstoff
  • 2 Haushaltsputztücher
  • Gummi in ca. 1,5-2,5 cm Breite
  • Bommelborte oder  Zackenlitze
  • Kam Snaps (z.B. Snaply)

Schneide die drei Teile für die Puppentrage anhand des Schnittmusters zu. Du legst die Stoffe in den Stoffbruch und schneidet das Vorder- und Rückteil direkt am Schnitt entlang aus. Den Putzlappen ( links im Bild) bitte 1 cm kürzer am unteren Rand zuschneiden. Je nach Geschmack kann der Stoff noch mit einem Plott oder Stickerei verschönert werden.

Außerdem schneidest du dir 32 cm Bommelborte oder Zackenlitze und 18 cm von einem ca. 1,5 - 2,5 cm breitem Gummiband zu. Die Tasche wird ebenfalls im Stoffbruch zugeschnitten.

Für die Gurte brauchst du je nach Größe des Kindes 2 Stoffstreifen mit den Maßen : 16 cm x 65-85 cm.  Meine Tochter ist jetzt 5 Jahre alt, und ich habe den Streifen 78 cm zugeschnitten. Am besten ihr messt es zuvor ungefähr ab. Im Zweifelsfall lieber etwas länger zuschneiden. Abschneiden geht dann immer einfacher :-)

Bereite nun den Putzlappen für die Gurte vor. Ich schneide dazu den Lappen einmal in der Hälfte durch, und lege die kurzen Seiten nebeneinander ( nicht übereinander).  Mit einem großen Zick-zackstich nähst du die beiden Teile zusammen. Anschließend kannst du dir 2x 8 cm Streifen zuschneiden. Die Länge beträgt jeweils 2 cm weniger als Euer Außenstoff.          ( z.B. 8 x 76 cm)


 Mit kleinen Einschnitten kannst du die Position des Gummis auf den Futterstoff übertragen.

 Der Gummi wird knappkantig auf das Rückteil genäht.

Verstärke das Vorderteil mit dem Putzlappen. Dieser sorgt für einen stabileren Halt und mehr Volumen. Für die Puppenmami und die Puppe ist die Trage somit weicher. Der Lappen wird mit einem Zick-zackstich befestigt. Achtet darauf, dass der Lappen 1 cm kürzer ist. Am unteren Rand bleibt die Naht offen.

 Der Stoff der Tasche wird rechts auf rechts gelegt. Markiere dir auch hier mit ein paar kleinen Einschnitten die Wendeöffnung.

Nähe die Tasche füßchenbreit wie auf dem Foto, rechts und links sowie unten bis zu den Wendeöffnungen zusammen. Anschließend kannst du die Ecken und die Nahtzugaben etwas mit der Schere kürzen.

Bügle die Tasche sauber aus, und lege die Wendeöffnung sauber nach innen.
Je nach Geschmack kannst du die Tasche noch mit einem Plott verschönern.

Mit Hilfe des Schnittmusters  kannst du die Tasche auf dem Vorderteil positionieren.Stecke sie anschließend mit Nadeln fest.

Nähe die Tasche links, unten und rechts auf das Vorderteil knappkantig fest. Die Wendeöffnung ist somit geschlossen.

 Jetzt werden die Gurte fertig gestellt. Bügle dazu den Stoff einmal mittig links auf links. Dann kannst du diese Falte wieder öffnen und bügle jeweils beide Längskanten noch einmal bis zur Mitte...

 ... anschließend kannst du den vorbereiteten Putzlappen in die Öffnung des vorgebügelten Stoffes legen.
Klappe zusätzlich an einer kurzen Seite den Außenstoff 1cm um, und falte den Außenstoff ordentlich aufeinander.

 Klappe das Gurtband anhand der Bügelkanten sauber aufeinander, und stecke es mit Klammern oder Stecknadeln fest.

 Bringe an der oberen Kante des Vorderteils die Bommelborte oder Zackenlitze an. Bedenke, dass die Nahtbreite 0,7cm beträgt, gegebenenfalls muss die Borte etwas nach innen versetzt werden.
Nähe sie mit einem Reißverschlussfuß an.

Lege das Rückteil rechts auf rechts auf das Vorderteil.
Übertrage die Position der Gurte mit Hilfe des Schnittes.

Beginne am oberen Einschnitt der Gurtposition und nähe bis zur gegenüberliegenden Gurtposition.
Beim Nähen liegt die Vorderseite oben, denn so, kannst du genau auf der zuvor genähten Naht der Bommelborte nähen.
Die Nahtzugabe beträgt 0,7cm.

 Kürze die Nahtzugaben, und schneide an den Ecken bis kurz zu Naht schräg ein.

An der Gurtposition und am unteren Rand bleibt der Stoff stehen.

 Mit Hilfe eines Stäbchens kannst du die Puppentrage wenden und bügeln.

Alle Seiten werden um die Nahtzugabe eingebügelt. Am Ende sollten alle Nähte schön sauber aufeinander treffen.

 Jetzt kannst du die Gurte ( mit der gefalteten Naht nach unten) einlegen, und mit Klammern oder Nadeln fixieren.

 Beginne oberhalb eines Gurtes und steppe die gesamte Puppentrage noch einmal rings herum knappkantig fest.

 Deine Puppentrage ist jetzt schon fast fertig, und es fehlen nur noch die Kam Snaps.

 Falte zunächst die Gurtbänder einmal in der Mitte und bringe mittig auf jeder Seite einen Knopf an, ...

 ... so dass es so aussieht. Die Gurte werdem am Rücken gekreuzt. Achte unbedingt darauf, dass du die Knöpfe in der richtigen Richtung anbringst.


 Lege die Gurte nun bündig unter die Puppentrage. Achte darauf, dass du genügend Platz für die Knöpfe hast.

 So sehen die angebrachten Knöpfe aus.

 Öffne die oberen Knöpfe und falte die obere Klappe nach unten. Mit Klammern kannst du es zunächst fixieren.
Bringe die Knöpfe rechts und links an.

 Detailansicht.

Herzlichen Glückwunsch!!
Du hast es geschafft, deine Puppentrage ist fertig.
Ich hoffe du hattest viel Spaß beim Nähen?

Ich hoffe mein Freebie zur Puppentrage gefällt  euch, und ihr habt jetzt auch Lust eine Puppentrage für eure Liebsten zu nähen.
Mit Hilfe meines Videos können alle Arbeitsschritte anschaulich nachvollzogen, und mitgenäht werden.

Hier noch ein paar Fotos:

 










Noch mehr Designbeispiele findest du unter dem
#stickuhlinchen
Gerne kannst auch du deine genähten Puppentrage mit dem Hashtag #stickuhlinchen
z.B. auf Facebook oder Instagram zeigen!
Damit ich auch wirklich alles sehe kannst du mich mit @stickuhlinchen markieren.
Ich freue mich schon auf eine tolle Sammlung verschiedenster Designbeispiele.

Ich wünsche Dir ganz viel Freude mit meinem Freebie.

Alle Rechte dieser Anleitung liegen bei sticKUHlinchen.
Die Anleitung ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gedacht. Das Kopieren und Weitergabe der Anleitung ist verboten. Für evtl. Fehler in der Anleitung kann keine Haftung übernommen werden.



Noch viele andere hilfreiche Videos gibt es auf meinem You-Tube Kanal.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr diesen  abonnieren würdet:
https://www.youtube.com/channel/UCX4Oj1IC9p34n488TlAfubQ?sub_confirmation=1

 Über Eure Kommentare würde ich mich sehr freuen! 


Das könnte Dich auch interessieren:

http://stickuhlinchen.blogspot.de/2016/08/kinderrucksack-layla-stickuhlinchen.html
http://stickuhlinchen.blogspot.de/2017/01/Freebie-Lotti.html
http://stickuhlinchen.blogspot.de/2017/01/puppenstrumpfhose.html

verlinkt bei:

Kommentare:

  1. Hallo, die Puppentrage ist wunderschön doch leider gibt es eine Fehlermeldung und ich kann das Schnittmuster leider nicht herunterladen. Lg Anett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anett,
      bitte schreibe mir eine Email an stickuhlinchen@gmail.com dann sende ich dir den Schnitt gerne zu.
      Ich habe die Downloadfunktion überprüft und konnte keinen Fehler feststellen.
      Aber per Emai klappt es auf jeden Fall.
      Lg Kristin

      Löschen
    2. Hallo! Danke f das tolle Freebook. Hab dir frecherweise auch eine Email gesendet da ich es auch nicht downloaden kann. Vielen Dank lg vala

      Löschen
  2. Tausend Dank für dieses tolle Freebie! Damit habe ich meine Puppenmama unglaublich glücklich machen können!!!! Einfach toll!

    Liebe Grüße Maja

    AntwortenLöschen
  3. Das nähe ich für meine Maus, ist ein tolles Weihnachtsgeschenk. Wächst die Trage eigentlich mit? Wenn ich sie ihr ja jetzt passgenau nähe, wächst sie bestimmt bald raus... Ich nähe noch nicht sehr lange...danke und viele Grüße Jessica

    AntwortenLöschen
  4. Hallo stickuhlinchen habe leider das gleich Problem wie die Mädls oben kam immer ne Fehlermeldung hoffe dein Angebot zwecks email steht noch. Danke Christine

    AntwortenLöschen

Zum Thema Datenschutz:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, worüber ich mich sehr freue, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung:
https://stickuhlinchen.blogspot.de/p/impressum.html
sowie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de