Dienstag, 29. April 2014

Stoffe falten & sortieren TUTORIAL


 Stoffe falten & sortieren TUTORIAL 

Hallo ihr Lieben ,
wer kennt das nicht ... Stoffchaos ..Stoffchaos....Stoffchaos... AHHH... Hilfe !!!!!!!
Ich denke es geht so einigen wie mir, man sammelt Stoffe, Stoffe, Stoffe und noch mehr Stoffe!! Am Anfang sind diese ja auch noch einigermaßen schön zusammengelegt, aber nach und nach entsteht ein nerviges Durcheinander. Außerdem verliert man dabei auch den Überblick über die einzelnen Stoffschätze. Bei meiner Aufräum-, und Sortieraktion habe ich so einige vergessene Stoffe wieder gefunden.
Ich möchte Euch zunächst ein Vorher-Nachher-Foto zeigen, um Euch zu motivieren!!!
vorher    nachher
                                                                                           
 Ich finde es einfach großartig, und ich bin sooooo stolz, dass ich endlich eine Technik entwickelt habe, um alle meine Stoffe einheitlich zu falten und zu sortieren.

Hier kommt mein Falt-und Sortiertutorial für Stoffe:

Ihr braucht folgendes Arbeitsmaterial:
  • z.B. 60cm x 15 cm  & 30 cm x 15 cm Patchworklineal ( von z.B. snaply
  • Stecknadeln in verschiedenen Größen ( z.b. von Prym oder von snaply
  • Acrylplatte vom Baumarkt auf 60 cm x 10 cm sägen lassen, oder ebenfalls ein entsprechendes Patchworklineal
  • evtl. Bänder um größere Stoffstücke zusammen zu binden

Los geht's mit dem Fototutorial:

Lineale    Stecknadeln    Acrylplatte
Das ist mein Arbeitsmaterial. Am besten faltet ihr die Stoffe auf einem großen Tisch. Auf dem 3. Bild seht ihr die Acrylplatte aus dem Baumarkt, das ist eine günstige Alternative zum 60cm x 10 cm Patchworklineal.Viele Baumärkte bieten einen Sägedienst an, so wird das Lineal auch ganz gerade. Ihr müsst dann nur noch mit einem Schleifpapier die Schnittkante etwas abrunden. Fertig.
Ich falte meine Stoffe auf 3 Maße:
  • 15 cm x 15cm
  • 15cm x 10 cm
  • 10 cm x 10 cm 
1. 15 cm x 15 cm :

1    2    3    4    5    6    7    8    9    10    11   

Eigentlich sprechen die Fotos für sich, aber ich möchte Euch trotzdem ein bisschen was dazu erklären: Ihr könnt anfangs den Stoff je nach Stoffgröße frei falten. Bei größeren Stoffen würde ich einen Wert zwischen ca. 40 cm und 60 cm raten, denn so legt sich der Stoff schön um das Lineal, bzw. könnt ihr das Lineal gut anfassen, um es zu drehen. Klappt nun den Stoff bis zum Ende um das Lineal. Dreht dann die offene Kante nach oben, und zieht das Lineal heraus. Anschließend nehme ich immer das kürzere Lineal, da es handlicher ist. Es wird nun wieder der gesamte Stoff um das Lineal geklappt. Am Ende zieht ihr wieder das Lineal heraus, und befestigt alles mit einer entsprechenden Stecknadel. Ihr werdet schnell ein Gefühl dafür entwickeln, wie groß ihr den Stoff am besten legt. Je nach Stoffart wähle ich auch die Stecknadel. Für dünne Stoffe nehme ich nur die dünnen Nadelstifte, und für dickere Stoffe eignen sich die Herzstecknadeln von Snaply. Bei sehr großen Stoffen, verwende ich am Ende ein Band oder eine Kordel um das Stoffquadrat zusammen zu halten. Stecknadeln reichen dann oft nicht mehr aus.
Da nun alle Stoffe die gleichen Maße haben, könnt ihr alles super stapeln, oder in einen Korb oder Schub schlichten. Ich zeige euch später noch meine Version. Vielleicht sucht ja die eine odere andere von Euch nach einer Idee für die eigene Nähecke.

Wie ihr auf den nächsten Bildern sehen könnt, funktioniert diese Technik auch bei schon zerschnittenen Stoffen. Ihr könnt auch  kleinere Stoffstücke mit einfalten.
12    13    14    
2. 15cm x 10 cm:
16    17    18    19    20    21
Hier seht ihr die 2. Größenvariante von 15 cm x 10 cm. Diese Größe eignet sich vor allem für schmale Stoffstreifen bis zu 30 cm Breite. Die erste Faltung erfolg über das 15 cm breite Patchworklineal, und die zweite Faltung wird über die 10 cm breite Acrylplatte gefaltet. Die Technik ist exakt wie bei der 15cm x 15cm Version. Auch diese Stoffe können nun super gestapelt oder verstaut werden.
3. 10 cm x 10 cm :
23    24    25    26    26    
Die 3. Version eignet sich für Stoffreste in fast jeder Größe. Hier zeige ich Euch ein Faltbeispiel, aber ihr werdet merken, ihr könnt es in allen möglichen Richtungen falten. Am Ende habt ihr schöne kleine 10 cm x 10 cm große Stoffquadrate. Diese könnt ihr z.B. in einem Korb oder einer Kiste aufräumen. 

Stoffaufbewahrung bzw. Nähecke: 

Ich möchte Euch hier meine Stoffaufbewahrung zeigen:
Ich habe mir das Antonius Drahtaufbewahrungsystem von IKEA gekauft. ( --> hier klicken )
Das ist ein Metallgestell mit 4 Drahtkörben. Das System ist zum einen günstig, und die Stoffe passen aufgrund der Faltmaße exakt rein....aber seht selbst:
29    31    32    33

Ich hoffe mein Tutorial gefällt Euch, und ihr habt genauso viel Freude wie ich, wenn am Ende alles ordentlich und übersichtlich ist!

Über Eure Kommentare würde ich mich sehr freuen.


PS: ich habe bei der "Dein bester Blogpost " Party von Pulsinchen mitgemacht.
Mein Stoffe falten & sortieren Tutorial ist von Euch am häufigsten besucht worden!!
Danke an Euch, und ich freu mich über Euer Interesse!!


Für evtl. Fehler in der Anleitung kann keine Haftung übernommen werden.

Kommentare:

  1. Das sieht wunderschön aufgeräumt aus!!Aber am besten finde ich das du den Platz unter dem Tisch gut nutzen tust. Wäre mal ne Idee für mich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöle,
      hast du schon mein neues Tutorial "Stapelinchen" gesehen?
      Es passt perfekt zu den gefalteten Stoffquadraten!
      http://stickuhlinchen.blogspot.de/2014/06/tutorial-freebook-stapelinchen.html#more
      Liebe Grüßle
      Kristin alias sticKUHlinchen

      Löschen
  2. Einfach Klasse! Die Idee muss ich umsetzen. Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöle,
      hast du schon mein neues Tutorial "Stapelinchen" gesehen?
      Es passt perfekt zu den gefalteten Stoffquadraten!
      http://stickuhlinchen.blogspot.de/2014/06/tutorial-freebook-stapelinchen.html#more
      Liebe Grüßle
      Kristin alias sticKUHlinchen

      Löschen
  3. Ganz klasse...werde ich morgen testen damit wieder Ordnung herrscht und dank der schnellen Linealidee auch Ordnung bleibt. Mein Mann freut sich am meisten weil meine Stoffe im Esszimmer im Regal lagern und er genau gegenüber sitzt. LG Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöle,
      hast du schon mein neues Tutorial "Stapelinchen" gesehen?
      Es passt perfekt zu den gefalteten Stoffquadraten!
      http://stickuhlinchen.blogspot.de/2014/06/tutorial-freebook-stapelinchen.html#more
      Liebe Grüßle
      Kristin alias sticKUHlinchen

      Löschen
  4. Antworten
    1. Hallöle,
      hast du schon mein neues Tutorial "Stapelinchen" gesehen?
      Es passt perfekt zu den gefalteten Stoffquadraten!
      http://stickuhlinchen.blogspot.de/2014/06/tutorial-freebook-stapelinchen.html#more
      Liebe Grüßle
      Kristin alias sticKUHlinchen

      Löschen
  5. Sehr schön! Ich hab grade heute wieder geflucht, wie sau unordentlich es bei mir ist. Ich werde diese Technik dann auch mal gerne anwenden und Ordnugn in meinem Chaos schaffen! Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöle,
      hast du schon mein neues Tutorial "Stapelinchen" gesehen?
      Es passt perfekt zu den gefalteten Stoffquadraten!
      http://stickuhlinchen.blogspot.de/2014/06/tutorial-freebook-stapelinchen.html#more
      Liebe Grüßle
      Kristin alias sticKUHlinchen

      Löschen
  6. Wow vielen Dank für das Tutorial. Dann werde ich auch mal wieder Ordnung schaffen. Toll sieht das aus ♥
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöle,
      hast du schon mein neues Tutorial "Stapelinchen" gesehen?
      Es passt perfekt zu den gefalteten Stoffquadraten!
      http://stickuhlinchen.blogspot.de/2014/06/tutorial-freebook-stapelinchen.html#more
      Liebe Grüßle
      Kristin alias sticKUHlinchen

      Löschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Toll!!!! Vielen lieben Dank fürs Teilen dieser genialen Idee! Ich war direkt heute bei IKEA. Antonius hatten sie allerdings nicht (mehr?) im Programm. Am Infostand zeigte man mir dann "Algot". Der Mitarbeiter erklärte das sei der Nachfolger. Jedenfalls sieht es genauso aus und man kann zwischen verschiedenen Höhen und Körben wählen. Hab die erste Schublade schon gefüllt und das 15x15 Maß paßt perfekt! Hab zum falten einfach stabile Pappe zugeschnitten, das geht auch prima. Damit es besser rutscht einfach Klebeband an die Kanten kleben. LG! 

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      vielen Dank für Deinen lieben Kommetnar!
      Ich habe den IKEA Antonius letzes Jahr gekauft, danke für die Info, das es jetzt einen Nachfolger gibt. Im Internet habe ich allerdings noch das Antoniussystem gefunden. Naja egal, hauptsache die Stoffe passen rein:-)
      Wünsche noch viel Spaß beim Stoffe falten.
      Lg Kristin alias sticKUHlinchen

      Löschen
    2. Hallöle,
      hast du schon mein neues Tutorial "Stapelinchen" gesehen?
      Es passt perfekt zu den gefalteten Stoffquadraten!
      http://stickuhlinchen.blogspot.de/2014/06/tutorial-freebook-stapelinchen.html#more
      Liebe Grüßle
      Kristin alias sticKUHlinchen

      Löschen
  9. Hallo sticKUHlinchen,
    ich weiß gar nicht, ob Du es weißt, aber in sämlichen Nähgruppen bei facebook macht Deine Idee die Runde und alle, die es getestet haben, sind überglücklich, wie schön und ordentlich und übersichtlich nun alles ist....
    Ich danke Dir ebenfalls für Deine Idee, ich werde mein Chaos am Wochenende beseitigen :-)
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,
      vielen Dank für Deinen netten Kommetar! Nein, ich wusste wirklich nicht, dass meine Idee so eine Runde macht! Freu mich aber riesig!!!
      Ich bin selbst so glücklich über meine anhaltende Ordnung, dass ich es einfach mit Euch allen teilen musste!!
      Wünsche noch viel Spaß beim Falten und Sortieren!!
      Lg Kristin alias sticKUHlinchen

      Löschen
    2. Hallöle,
      hast du schon mein neues Tutorial "Stapelinchen" gesehen?
      Es passt perfekt zu den gefalteten Stoffquadraten!
      http://stickuhlinchen.blogspot.de/2014/06/tutorial-freebook-stapelinchen.html#more
      Liebe Grüßle
      Kristin alias sticKUHlinchen

      Löschen
  10. Hallo ihr Lieben,
    wahnsinn!!! Ich kann es gar nicht glauben, wieviele Klicks ich von Euch bekommen habe!!
    Vielen lieben Dank für Eure lieben Kommentare. Ich bin wirklich ganz hin und weg!!
    Tausend Dank!!!
    Lg von Kristin alias sticKUHlinchen

    AntwortenLöschen
  11. Ich möchte dir auch danken für deine tolle Idee.
    Jetzt werde ich mir auch dieses System zu legen. Da ich noch nicht so viel Stoff (da Anfänger) habe, kann ich das von Anfang an schön ordentlich halten.
    Echt toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöle,
      hast du schon mein neues Tutorial "Stapelinchen" gesehen?
      Es passt perfekt zu den gefalteten Stoffquadraten!
      http://stickuhlinchen.blogspot.de/2014/06/tutorial-freebook-stapelinchen.html#more
      Liebe Grüßle
      Kristin alias sticKUHlinchen

      Löschen
  12. Ich muss das dringend austesten... hab so viele Stoffe... i Säcken (ja schande über mein Haupt!) hoffe das klappt auch bei den gaaaanz grossen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöle,
      hast du schon mein neues Tutorial "Stapelinchen" gesehen?
      Es passt perfekt zu den gefalteten Stoffquadraten!
      http://stickuhlinchen.blogspot.de/2014/06/tutorial-freebook-stapelinchen.html#more
      Liebe Grüßle
      Kristin alias sticKUHlinchen

      Löschen
  13. Manchmal ist es so simpel.
    Ich muss das auch machen. Fange direkt mit dem falten an.

    LG
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöle,
      hast du schon mein neues Tutorial "Stapelinchen" gesehen?
      Es passt perfekt zu den gefalteten Stoffquadraten!
      http://stickuhlinchen.blogspot.de/2014/06/tutorial-freebook-stapelinchen.html#more
      Liebe Grüßle
      Kristin alias sticKUHlinchen

      Löschen
  14. Das sieht prima aus. Ich muss mal mein Ikea System messen und gucken ob ich da ähnlich arbeiten kann.

    LG von Kirsten

    AntwortenLöschen
  15. So kommen meine Stoffe immer in meine -auch nach Färben sortiert- in meine Boxen.Das mache ich schon seit Jahren so. Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  16. Was für eine super Idee! So einfach, dass man selber hätte draufkommen können und so genial, dass man es halt doch nicht tat ;)
    Habe das Fussballspiel gestern für einen großen Teil meiner Stoffe genutzt und bin verliebt.
    Dankeschön!!!!!

    AntwortenLöschen
  17. Genau so habe ich meine Stoffe auch gefaltet, und das hat sich wirklich bewährt!
    Tolle Fotos, vielen Dank für`s Zeigen.
    LG
    Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bente,
      ja das Faltsystem hat sich wirklich bewährt, habe mir angewöhnt jeden neuen Stoff direkt zu falten, so behält "Frau" den Überblick.
      Lg Kristin

      Löschen
  18. Hallo Kristin,

    vielen Dank für die Motivation mal wieder Ordnung in mein Chaos zu bringen.

    Werden in den nächsten Tagen die Puppentrage für meine Kleine und ihre Puppen nähen. Sie freut sich schon sehr.

    Vielen Dank für deinen Blog. Bin begeistert.

    Schöne Grüße aus Unterfranken

    Kerstin ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,
      das freut mich, dass dir meine Tutorials gefallen.
      Ich habe tatsächlich immernoch Ordnung in meinen Stoffen, und das System funktioniert wirklich klasse.
      Viel Spaß weiterhin.
      Lg aus Mittelfranken :-)
      Lg Kristin

      Löschen
  19. Danke für diese tolle Idee!! Es war mal wieder dringend nötig meinen Stoffschrank aufzuräumen. Auf die Idee mit den Patchwork Linealen wäre ich nie gekommen!! Einfach super!!

    Finde deinen Blog einfach super! Weiter so! Liebe Grüße vom Bodensee :) Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katha,
      freut mich, dass dir meine Idee gefällt.
      Danke für das Lob für meinen Blog, hab mich sehr darüber gefreut.
      Viel Spaß weiterhin.
      Lg Kristin

      Löschen