Mittwoch, 18. Januar 2017

Freebie Puppen-Winteranzug "Lotti"

Freebie Puppen - Winteranzug "Lotti"


Hallo ihr Lieben,


passend zu diesem schönen Winterwonderland mit viel Schnee und winterlichen Temperaturen habe ich ein Freebie für Euch!Es ist ein Puppen - Winteranzug namens "Lotti"!
Der gemütliche Anzug aus Fleece passt für Puppen der Gr. 38 - 43 cm.
Den Schnitt habe ich bewusst etwas lockerer designt, so dass die Puppenmamis oder Papis den Anzug selbstständig anziehen können. Der Reißverschluss ermöglicht ein einfaches Öffnen und Schließen. Der Schnitt ist auch für Nähanfänger oder sogar Kinder geeignet. In meiner ausführlichen Fotoanleitung kannst du Schritt für Schritt alles gut nachvollziehen, und gelangst zu einem süßen Endergebnis.
Meine Tochter ist überglücklich mit ihrer neuen Winteranzugskollektion und nimmt ihre Lieblingspuppe überall mit hin.

Was brauchst du alles:

    • Fleecestoff 45 cm x 1,45 m ( eine große Auswahl gibt es z.B. bei Snaply )
    • Reißverschluss ( Endlos oder "normal") z.B. von Snaply 
    • 15 cm Gummiband ca. 0,5mm breit 
    • Teddyplüsch oder Fellimitat 5cm x 35 cm 
    • evtl. Bündchen 2x 5cm x 12cm 
    • Nähmaschine, evtl. Overlock, Schere, Klammern ( z.B. von Snaply ) , Stecknadeln, Nahttrenner, Stopfnadel

      Druckereinstellung: 

      Beim Ausdruck der Schnittmuster muss bei der Druckereinstellung unbedingt „tatsächliche Größe“ angeklickt werden. Bitte kontrolliere zusätzlich nach dem Druck das Kontrollkästchen.

      Zuschnitt:
        • 1 Paar Vorderteil
        • 1x Rückenteil im Bruch ( Faltlinie am Schnitt beachten) 
        • 1 Paar Kapuze 
        • 18cm Reißverschluss 
        • 5cm x 35cm (HxB) Teddyplüsch oder Fellimitat 
        • 2x 5cm x 12 cm Bündchen ( HxB)
          Hier bekomst du den kostenlosen Schitt:

          https://www.dropbox.com/s/er27rkh3jggcg4x/Winteranzug-Lotti-sticKUHlinchen.pdf?dl=0




          Fotoanleitung:

          1. Zuschnitt:
           Bitte schneide alle Teile zu.
          Das Schnittmuster enthält 1cm Nahtzugabe.
          Du benötigst zusätzlich:
          - 2x 5x12 cm Bündchen
          - 1x 5x35 cm Teddyplüsch





          2.
          Das Rückenteil wird im Bruch zugeschnitten, klappe hierfür das Schnittmuster an der Linie um.
          Für die Ärmelbündchenvariante wird ebenfalls das Schnittmuster umgeklappt.




          3.
          Das Vorderteil wird als Paar zugeschnitten. Also ein rechtes und ein linkes Teil.
          Lege dazu den Stoff doppelt und schneide einmal um das Schnittmuster...






          4.
          ... klappe dafür die vordere Kante des Schnittmusters auf.








          5.
          Schneide mit einer Schere anhand des Schnittmusters eine kleine Markierung für das Ende des Reißverschlusses in das Vorderteil.







          6.
          Lege die Vorderteile rechts auf rechts ( mit den schönen Seiten) aufeinander.
          Mit Klammern kannst du alles gut fixieren.







          7.
          Du benötigst jetzt den 18cm langen Reißverschluss (RV).
          Nehme entweder einen Endlosreißverschluss oder einen "normalen" RV.






          8.
          Stelle an der Nähmaschine einen großen Stich (z.B.6) ein, und beginne an der oberen Kante.
          Die Naht wird nicht verriegelt, und endet zunächst an dem kleinen Einschnitt...






          9.
          ... stelle jetzt einen kleinen Stich ( 2,5 - 3) ein, verriegle die Naht und nähe bis zum Ende.
          Auch dort wird die Naht verriegelt.







          10.
          Drehe das Teil so, damit die linke Seite nach oben zeigt.
          Mit den Fingern kannst du die Nahtzugaben auseinander drücken.
          Lege den RV bereit.





          11.
          Lege den RV mit der rechten Seite, und den "Zähnchen" exakt mittig auf die zuvor genähte Naht.







          12.
          Wichtig:
          Der RV beginnt 1cm vom oberen Rand .
          Klappe zusätzlich die oberen Enden des RV wie auf dem Bild zur Seite.
          Der Schieber ragt oben heraus.




          13.
          Nähe den RV mit einem Reißverschlussfuß fest.
          Achte darauf, dass die RV-Enden zur Seite geklappt sind.
          Nähe dicht am Schieber vorbei.






          14.
          Mit einer Nadel habe ich mir die Position des kleinen Einschnittes markiert, und nähe an dieser Stelle 2-2 mal hin und her.
          Anschließend nähe ich auf der anderen Seite zurück.





          15.
          Ferig genäht sieht die Naht so aus.
          Auch wenn es um den Schieber nicht ganz gerade ist, macht das nichts, denn der RV ist von der Vorderseite trotzdem sauber versteckt.






          16.
          Von der Vorderseite kannst du nun vorsichtig mit einem Nahttrenner die zuvor genähte Naht bis zum Ende des RV auftrennen.
          Entferne alle Fäden.






          17.
          Der RV ist somit auf eine einfache Art und Weise eingenäht, und lässt sich problemlos öffnen...








          18.
          ... und schließen.









          19.
          Klappe die untere Kante des Schnittmusters um, und markiere dir auf der linken Seite des Vorderteils mit einer Nadel oder Schneiderkreide die Position des Gummibandes.






          20.
          Lege das ca. 0,5cm breite Gummiband großzügig auf die markierte Stelle.
          TIPP:
          Wenn am Nahtbeginn etwas Gummi übersteht, kann man es beim Nähen besser greifen.





          21.
          Mit einem Zick-Zackstich wird der Gummi festgenäht.
          Wichtig:
          Dehne das Gummiband leicht beim Annähen.






          22.
          Das Fußteil des Winteranzuges sollte sich etwas zusammen ziehen.








          23.
          Lege das Rückenteil rechts auf rechts auf das Vorderteil, und nähe es an den Schultern, sowie unterhalb der Ärmel einmal rings herum zusammen.






          24.
          Du kannst alles mit der Overlock aber auch mit der Nähmaschine zusammen nähen.








          25.
          Der Winteranzug ist jetzt soweit zusammen genäht.








          26.
          Lege die Kapuzenteile rechts auf rechts zusammen, und nähe es an der Rundung zusammen.







          27.
          Im nächsten Schritt wird der Teddyplüsch (5x35 cm) in zwei Schritten an die vordere Kante der Kapuze genäht.







          28.
          Stecke den Teddyplüsch mit der rechten Seite auf die linke Seite der Kapuze.
          Wichtig, es bleibt an den Rändern ca. 2cm überstehen.






          29.
          Detailansicht.









          30.
          Auch diese Naht nähe ich mit der Overlock.
          Natürlich kannst du sie auch it der Nähmaschine nähen.







          31.
          Aufgeklappt sieht es so aus.
          Im nächsten Schritt wird der Teddyplüsch bis zur Overlocknaht eingeklappt und dann nochmal um die Kante auf die rechte Seite gedreht.






          32.
          Hier kannst du es besser erkennen...









          33.
          ... fertig gesteckt sieht die Kapuze so aus.









           34.
          Der Plüsch wird mit der Nähmschine knappkantig festgenäht.
          TIPP:
          Verwende einen weißen Oberfaden, und einen zum Stoff passenden Unterfaden. (z.B. rosa)





          35.
          Schneide den überstehenden Stoff leicht schräg mit der Schere ab.








          36.
          Stecke die Kapuze rechts auf rechts in an den Winteranzug.
          Die Naht der Kapuze trifft auf die hintere Mitte des Rückenteils.





          37.
          Nähe diese Naht mit der Overlock oder Nähmaschine.








          38.
          Verknote und vernähe die Fadenraupen.









          39.
          Jetzt fehlen nur noch die Ärmelbündchen.
          Lege dazu die kurzen Seiten des Bündchens rechts auf rechts aufeinander, und ...







          40.
          ... nähe diese Naht mit der Nähmaschine.
          So wird die Naht schön flach.








          41.
          Falte das Bündchen links auf links zusammen.









          42.
          Stecke das Bündchen rechts auf rechts in den Ärmel und stecke alles gut fest.








          43.
          Das Bündchen liegt beim Annähen oben, und wird auf die Länge des Ärmels gedehnt.








          44.
          Falls du den Ärmel ohne Bündchen nähen möchtest, kannst du es es zu Beginn incl. Saumzugabe zuschneiden.
          Klappe die Zugabe nach innen, und nähe sie mit der Nähmaschine fest.





          45.
          Der Winteranzug "Lotti" ist fertig!









          46.
          Die Puppe passt perfekt und gemütlich in den Kuschelanzug.
          Da freut sich jede Puppenmami oder Papi.
          Viel Spaß damit!







           Und hier sind ein paar Tragefotos:








          Noch mehr Designbeispiele findest du unter dem
          #stickuhlinchen
          Gerne kannst auch du deinen genähten Puppen - Winteranzug „Lotti“ mit dem Hashtag #stickuhlinchen
          z.B. auf Facebook oder Instagram zeigen!
          Damit ich auch wirklich alles sehe kannst du mich mit @stickuhlinchen markieren.
          Ich freue mich schon auf eine tolle Sammlung verschiedenster Designbeispiele.

          Ich wünsche Dir ganz viel Freude mit meinem Freebie.
          Über Kommentare würde ich mich sehr freuen.

          Alle Rechte dieser Anleitung liegen bei sticKUHlinchen.
          Die Anleitung ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gedacht. Das Kopieren und Weitergabe der Anleitung ist verboten. Für evtl. Fehler in der Anleitung kann keine Haftung übernommen werden.


           Das könnte Dich auch interessieren:
          http://stickuhlinchen.blogspot.de/2014/04/freebie-puppentrage.html#more
          http://stickuhlinchen.blogspot.de/2016/08/kinderrucksack-layla-stickuhlinchen.html
          http://stickuhlinchen.blogspot.de/2017/01/puppenstrumpfhose.html
          Verlinkt bei:

          Keine Kommentare:

          Kommentar veröffentlichen